Menu

Erfahrungen aus dem Lockdown, der so "light" gar nicht ist

Eigentlich wollten wir Ihnen an dieser Stelle etwas vom wunderbaren Winterstart erzählen, den wir hier im Allgäu genießen: Viel Sonne, weiße Berge und seit Anfang Dezember auch Schnee im Tal. Aber wir haben für den Allgäuer Winter ehrlich gesagt grad keinen so rechten Blick – und so wollen wir Ihnen heute erzählen, wie es uns grad geht – so im Lockdown, der für uns alles andere als „light“ ist.

„Wir wollen unser altes Leben zurück!“ – diese Zeilen fassen unsere derzeitige Gemütslage zusammen. Endlich wieder ein Blick in ein maskenloses, lächelndes Gesicht? Endlich wieder Leben in der Krone? Endlich wieder die wunderbaren großen und kleinen Dramen des „richtigen“ Lebens? Dass diese kleinen Dinge ganz groß werden können, haben wir in den vergangenen Wochen erlebt, als es uns mit einer größeren Quarantäne-Anordnung selber „erwischt“ hat. Zwei Wochen in den eigenen vier Wänden, ohne persönlichen Kontakt zur Außenwelt – diese Herausforderung stellt jedes Gemüt auf die Probe. Wir sind froh, dass unsere Quarantäne-Zeit wieder vorbei ist!

Freilich war in diesem zu Ende gehenden Jahr 2020 nicht alles schlecht: Die persönlichen Begegnungen waren zwar weniger, aber oft umso intensiver. Wir hatten viel mehr Zeit für uns selbst und unsere Liebsten. Und wir haben gesehen, dass wir uns auch in sehr schwierigen Zeiten auf unsere Familie, auf unser sagenhaftes Krone-Team und auch auf unser tragfähiges Krone-Konzept und unsere Ideen verlassen können.

Aktuell blicken wir sehr realistisch auf die kommenden Wochen: Die „besinnliche“ Weihnachtszeit dürfte diesmal tatsächlich recht „staad“ werden, vermutlich auch ein bisschen fad – so ganz ohne Adventsmarkt, Glühweinstand und Weihnachtsfeiern. Die Krone bleibt voraussichtlich miindestens bis zum 10. Januar 2021  wegen der behördlichen Vorgaben geschlossen. Und statt dass wir uns auf einen wilden Allgäuer Winter mit Skispaß auf den Pisten und Fanspaß bei der Vierschanzentournee und der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf wie verrückt vorfreuen, sind wir aktuell bestenfalls gespannt, was noch passiert „bis dahin“.

Zwei Lichtblicke haben wir dennoch: Für Geschäftsreisende darf unser Hotel geöffnet bleiben. Und mit dem #kronetogo-Mitnahmeservice versuchen wir, Ihnen allen eine Brücke zur Krone zu bewahren, Ihnen zumindest ein bisschen Krone-Wohlfühlen in den vorweihnachtlichen Tagen zu schenken. Und wenn Sie uns schon derzeit nicht live besuchen dürfen, so ist ja vielleicht auch die Vorfreude auf ihren nächsten Besuch in der Krone ein erster Start in ein schönes neues Jahr 2021? Schenken Sie doch Ihren Lieben zu Weihnachten einfach einen Gutschein für unser Hotel oder unser Restaurant – der natürlich auch bei #kronetogo gerne eingelöst werden darf.

Auf ein baldiges Wiedersehen bei uns! Bleiben Sie gesund

Ihre Gastgeber Sabine & Helmut Schafroth