Menu

Silvester@HomeBox: ein schmackhaftes Experiment

Corona macht erfinderisch: Zu Silvester konnten unsere Fans ein Drei-Gänge-Menü individuell zusammenstellen, selbst zubereiten und gemeinsam schlemmen. Mit der Silvester@Homebox hat unsere Küche in Experiment gewagt - ein erfolgreiches!

Wenn schon stilles Silvester, dann wenigstens mit Genuss! Für Silvester hatten wir zusätzlich zum #kronetogo auch noch unsere SILVESTER@HOMEBOX 2020 zu bieten. Unsere Gäste sollten wegen des verschärften Corona-Lockdowns mit Ausgangssperre ab 21 Uhr ihr persönliches Silvestermenu zuhause im Familienkreis genießen können. Die Idee: Wir kochen für die Gäste vor und stellen eine persönliche Menübox zusammen. Dabei konnten unsere Gäste aus drei exquisiten Menüs wählen: 

  • geschmorte Rinderbäckle auf Barolosoße, mit Karottenpüree und getrüffelten Kartoffeltalern
  • gedämpfte Edelfische und Jacobsmuschel an Buttersoße, Streifen von Wurzelgemüse und Kartoffelwürfeln
  • mediterrane Polentaschnitten mit geschmortem Hokkaidokürbis, Pinienkernen, fritterter Ruccola, Steinpilzessenz und Apfel-Rosinen-Chutney
  • als Vorspeise: eine weiße Tomatenschaumsuppe mit Basilikum-Quark-Nocken und Blätterteiggebäck 
  • ...und nach dem Hauptgang: ein "Silvesterknall" mit Passionsfrucht, Kokos und Weißer Schokolade 

Zu jeder Bestellung erhielten unsere Gäste eine Flasche ausgewählten Wein oder Sekt von der Krone-Weinkarte von uns als Geschenk. Und zu jeder Bestellung gab es auch eine ausführliche Bedienungsanleitung zu den Menüs, die mit Erläuterungen und QR-Codes zu Erklärvideos darauf einging, wie das Menü auch wirklich à la minute und optisch ansprechend auf den Tisch kommt (Danke übrigens an Michael Kern für die Bilder!). 

Das Experiment aus der Krone-Küche war erfolgreich und ist auf guten Zuspruch gestoßen - und es könnte gut sein, dass es zum nächsten Jahreswechsel (dann hoffentlich ohne Corona und Lockdown!!!) wieder eine Krone-Überraschung für zuhause gibt. Aber das verraten wir Ihnen hier erst in 11 Monaten :-)!